Warum | Die Welt steht Kopf

Warum hatte ich keine Unterstützung verdient? Warum wurde ich ignoriert? Warum erhielt ich keine Unterstützung nach der Vergewaltigung? Warum durfte ich diese nicht Anzeigen? Warum wurde mir medizinische Behandlung verweigert? Warum wurde ich nicht ernst genommen? Warum waren meine Probleme nicht relevant? Warum musste ich mein ganzes Leben nur Kämpfen? Warum wurde ich ausgenutzt, obwohl ich nichts mehr hatte? Warum hatte ich keine anständige Chance verdient? Warum wurden immer Witze auf meine Kosten gemacht? Warum wurde nie Rücksicht genommen? Warum wurde ich immer für Selbstverständlich gehalten? Warum wurde ich immer wieder Weggeschmissen? Warum wurden Haustiere besser behandelt wie ich? Warum musste ich mich immer wieder belügen lassen? Warum war es egal wie ich mich fühlte? Warum wurde ich immer Diskriminiert? Warum durfte ich nie etwas sagen? Warum wurde ich gezwungen alles über mich ergehen zu lassen? Warum musste ich mich immer wieder zu etwas zwingen lassen, was ich nicht wollte? Warum hatte ich keinen Anspruch auf Hilfe? Warum hatte ich kein Recht darauf, das es mir einmal gut geht? Warum hatte ich kein Recht auf ein anständiges Leben? Warum wurde ich bestraft, wenn ich Hilfe suchte? Warum wurde ich immer wieder zu meinen Eltern geschickt? Warum musste ich mich immer beleidigen und diskriminieren lassen? Warum durfte ich nichts sagen? Warum wurde mir nie geglaubt? Warum wurde ich immer abgestempelt? Warum durfte ich nicht glücklich sein? Warum wurden meine Hilferufe ignoriert? Warum hat mir nie jemand zugehört? Warum wurde ich nicht operiert? Warum war es nie genug, wenn ich mein Bestes gab? Warum wurde ich immer alleine gelassen? Warum hatte nie jemand mit mir geredet? Warum durfte ich nicht verstanden werden? Warum musste ich mich wie Dreck behandeln lassen? Warum durfte ich kein Zuhause haben? Warum durfte ich mich nicht Sicher fühlen? Warum musste ich immer wieder Beleidigungen über mich ergehen lassen? Warum durfte ich keine eigene Meinung haben? Warum durfte ich keine Ziele haben? Warum wurde ich wie ein Gegenstand behandelt? Warum durfte ich mich nie auf jemanden Verlassen? Warum durfte ich nie auf Reha gehen? Warum musste ich mich mit permanenten Schmerzen abfinden? Warum durfte ich nicht gesund werden? Warum durfte ich nie um Hilfe fragen? Warum wurde meine Gutmütigkeit immer mit Füßen getreten! Warum musste ich immer auf Ablehnung stoßen? Warum wurde mir immer gesagt, ich solle Still sein? Warum hatte ich kein Recht, das jemand hinter mir steht? Warum wurde mir jede Form einer Antwort verweigert? Warum wurde mir immer gedroht?

Warum wurde meine Privatsphäre immer verletzt? Warum wurde ich immer alleine gelassen, wen ich jemanden brauchte? Warum musste ich von allen Belügen und Verarschen lassen? Warum wurde immer nachgestochen, obwohl ich schon auf dem Boden lag? Warum durfte ich mich nie auf etwas Verlassen? Warum habe ich nie eine Antwort erhalten? Warum zählen Menschen rechte nicht für mich? Warum durfte es mir nicht gut gehen? Warum war alles, was ich machte Falsch? Warum durfte ich keinen Erfolg haben? Warum wurde ich immer Ausgelacht? Warum musste ich mein ganzes Leben leiden? Warum hat niemand etwas dagegen getan? Warum hatte ich keine Hilfe verdient? Warum hat mir niemand geholfen?



Ich habe in den letzten Monaten sehr viel darüber erfahren dürfen, dass ich keinen Wert in der Gesellschaft habe. Ich war schon bis zur Obdachlosigkeit nur noch eine Nummer die keine Rechte hatte. Ich bekam von allen Seiten zu spüren, dass es jedem gut ging solange es mir schlecht ging. Solange es mir schlecht ging, fühlte sich jeder besser. Wofür hätte ich Hilfe verdient, wenn ich die Hilfe bekommen hätte, um die ich gefleht hatte und die ich gebraucht hätte, würde es allen anderen schlecht gehen.


Anders konnte ich es mir nicht mehr erklären. Ich will nicht mehr weiter auf Ablehnung stoßen, angefaucht werden, wenn ich um Rückmeldung bete, weil ich seit Tagen nichts gehört habe.


Ich hatte mich seit Jänner an alles gehalten was mir gesagt oder empfohlen wurde, brav habe ich gehorcht und getan was mir gesagt wurde, trotzdem habe ich jeder mal wieder die Faust in das Gesicht bekommen, egal was ich machte und wie sehr ich mich streckte. Ich wurde abgelehnt. Wurde ausgelacht. Und immer und immer wieder ins offene Messer geschickt. Und das alles nur zur Belustigung der anderen. Ich war nur die Spielfigur der anderen, die ihren Spaß mit mir hatten.


Ich will euch nicht vorenthalten, dass alle meine Beiträge getimed sind, um noch alles Loswerden zu können, was mich in all den Jahren beschäftigt hat und mit dem ich mich abfinden musste.

 
  • Instagram
  • Facebook

©2020 Jossy Joy.

Impressum