Unternehmen von denen Ihr besser die Finger lassen solltet…

Aktualisiert: 8. Mai 2020


Da in meinem Bekanntenkreis jetzt sehr häufig genau solche Situationen vorgekommen sind, muss ich jetzt auch meinen Senf dazu geben.

„Ich bin jetzt Influencer! Ich darf für so und so Werbung machen!“

- „Cool was bekommst du dafür?“

„Ich habe für die Uhr hier nur 100€ statt 149€ gezahlt!“


Wait, WHAT!

Stopp! Alles nochmal von Vorne!

Du wurdest einfach nur über den Tisch gezogen und hast es - warum auch immer- nicht bemerkt.

Jeder hat es schon mindestens einmal auf Instagram, Facebook und Co. Gesehen.

HEY DU! Ja genau DU!! Wir suchen Influencer/Micro-Influencer/Mini- Influencer die unsere Produkte Promoten wollen!! Keine Reichweite notwendig Blah Blah Blah….

Du und NUR DU!! Bekommst einen eigenen Influencer Promotion Code, der nur Für dich Gültig ist!!! Durch den Influencer- Promotion Code bekommst du sagen und schreibe 25% auf dieses Produkt das du in unserem Shop finden kannst!!!


Achtung! Hier Folgt eine Einfache Einnahmen – Ausgaben Rechnung

(Ich versuche es damit nur einfach zu erklären und steht in keiner Relation zu einer echten Buchführung!)

Unternehmen XY kauft ihr Produkt ein.

Pro Produkt rechnen wir mal mit ca. 10,- pro Uhr.

Verkaufspreis: 149€

Gewinn 139€

Du kaufst jetzt nur eine Uhr, weil DU und NUR DU diesen ganz speziellen und nur für dich erstellten -25% Influencer Rabattcode erhalten hast!

Rechnung:

Einkauf: ca. 10€

Verkaufspreis: 149€

Dein „Influencer Promotion Code“: 37,25€

Gewinn des Unternehmens: 101,75€

Das Unternehmen kauft jetzt 200 Uhren für je 10€

Ausgaben: 2000€

Einnahmen durch „Influencer“ 20 350€

Und Du? Du besitzt eine 10€ Uhr, die du dir um 101,75€ gekauft hast, die du nicht mal um 5€ bei *ChinaSchrott* gekauft hättest…

ABER das ist der Start in dein „Influencer Leben“!! Du bist jetzt ein Influencer, weil du hast da die Uhr vergünstigt bekommen und darfst diese ganz stolz herzeigen und sogar bei deinen Posts das Unternehmen offiziell Markieren und hast das Privileg in deinem Beitrag das Wort „Anzeige“ oder „Werbung“ zu benutzen. …Nicht.

Darf ich dich aus deiner Traumwelt reißen?

Du wurdest richtig schön verarscht…

So traurig es klingt, aber ich habe jetzt selbst die Erfahrung machen müssen, dass in meinem Bekanntenkreis ein paar durch diese „Rabatt-Codes“ sehr abgehoben sind, weil sie diese Art von Anzeigen genutzt haben.




Ja, es gibt Unternehmen die ihren Influencern, eigene Rabatt-Codes zu Verfügung stellen, damit diese die Produkte günstiger bekommen, aber da reden wir von einer total anderen Reichweite und funktioniert nicht über solche Billig - Anzeigen.

Wenn du z.B. 400 Follower hast, dann bist du für solche Anzeigen nur „End“- Kunde und kein Influencer. DU bezahlst sozusagen auch noch dafür, dass DU Werbung machen darfst.

Warum ich das so offenherzig und ehrlich sage?

Ich war 2018 so dumm und wollte es einfach ausprobieren, nur das ich, beim ersten, unteranderem nie eine Ware gesehen habe und nie mein Geld zurückerhielt. Rechtlich konnte ich auch nichts machen.

Bei dem zweiten wurden mir Fake Uhren zugeschickt die mit dem Original beworben wurden. Der Versand dauerte enorm Lange, selbst da antwortete mir das Unternehmen nicht, so das ich eine Sendungsnummer ö. Ä. bekäme. Ich versuchte mit dem Unternehmen, nach Erhalt der Uhren, in Kontakt zu treten, aber auch erfolglos. Geld war weg und das Unternehmen auch.





< Ich bezahlte damals ca. 29€ pro Uhr, mit < einem "Rabatt-Code", das sind die Fake- < Uhren die Ich erhalten habe.






HIER geht’s zur Original Rosefield Uhr.


Einen Unterschied, zwischen dem Fake und dem Original, kann man gleich am Ziffernblatt erkennen.


Was muss ich jetzt beachten…

  • Euch kommt ein Unternehmen jetzt komisch vor?

  • Impressum!!

  • Steht im Impressum neben den Firmenname Ltd. (Limited Company) oder CYF.

  • Es ist kein vollständiger Name des Eigentümers.

  • Die Andresse, ist irgendwo in Buxtehude und nicht klar definierbar.

  • Angaben zur Kontaktaufnahme.

  • Oder gibt’s womöglich gar kein Impressum,

Im Zweifelsfall lasst besser die Finger davon.

Bei Watch-internet.at könnt ihr euch super Informieren.

Hier gibt’s es auch eine Liste „Betrügerische Online-Shops“ und… Wow… die ist einfach Lang.

 
  • Instagram
  • Facebook

©2020 Jossy Joy.

Impressum